Sie sind hier: Startseite | Aktuelles

Ehrung langjähriger Kameraden in Führungsposition

Die Stadt Überlingen dankt Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Überlingen für ihre langjährige Tätigkeit in Führungsfunktion im Ehrenamt

Zu diesem festlichen Anlass begrüßte Oberbürgermeister Jan Zeitler die zu ehrenden Kameraden samt Ehefrauen und die jeweiligen Mitglieder der Feuerwehrausschüsse im historischen Rathaussaal der Stadt Überlingen. In seiner Dankesrede würdigte er die Kameraden für ihre langjährige Tätigkeit im Ehrenamt im Dienst für das Wohl der Allgemeinheit.  Die Übernahme eines Ehrenamtes bedeutet immer auch Entbehrung und Belastung für die gesamte Familie. Jederzeit für den Ernstfall bereit zu sein, egal zu welcher Tages- und Nachtzeit ist eine hohe Bürde, welcher zu Dank verpflichtet. Als äußeres Zeichen der Dankbarkeit erhielten die Kameraden jeweils ein Weinpräsent und die Damen einen Blumenstrauß. Im Anschluss an den Festakt, wurde bei Schnittchen und Wein, die ein oder andere Geschichte der langen Dienstzeit erzählt. Geehrt wurde die Kameraden Clemens Vogler, Andreas Schumacher, Hubert Ehing und Michel Borrs.  Clemens Voglerwar 17 Jahre lang Abteilungskommandant der Einsatzabteilung Hödingen. Während seiner Amtszeit war er maßgeblich bei der Zusammenführung und dem Aufbau des Ausrückebereichs West beteiligt. Vogler leistete Überzeugungsarbeit und opferte viel Freizeit für die Planung und Überwachung des neuen gemeinsamen Standorts in Nesselwangen. Neben den Einsatz- und Probendiensten besuchte Clemens Vogler auch zahlreiche Lehrgänge auf Kreisebene und an der Landesfeuerwehrschule. Vogler möchte aus privaten und beruflichen Gründen künftig ein wenig kürzertreten, wird in der Einsatzabteilung aber weiterhin seinen Dienst leisten. Für seine Verdienste erhielt Clemens Vogler im März 2017 das Ehrenkreuz in Silber des Kreisfeuerwehrverbandes Bodenseekreis. Andreas Schumacher, ehemaliger stellvertretender und späterer Abteilungskommandant der Einsatzabteilung Nußdorf war insgesamt 15 Jahre lang in einer Führungsposition für die Feuerwehr Überlingen tätig. Im letzten Monat wurde er für 40-jährigen Einsatzdienst mit dem Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet. Schumacher ist darüber hinaus auch treibende Kraft für die Zusammenlegung der Einsatzabteilungen Nußdorf und Deisendorf am gemeinsamen Standort in Altbirnau. Erst vor kurzem konnte er zur Verbesserung der Einsatzbereitschaft 8 Neumitglieder für die Einsatzabteilung Nußdorf gewinnen. Andreas Schumacher wird auch nach seiner Amtszeit noch weiterhin in der Einsatzabteilung seinen Dienst verrichten und in der Arbeitsgruppe für den neuen Standort mitwirken. Hubert Ehingwar 13 Jahre lang Zugführer des 3. Zuges der Einsatzabteilung Stadt und seit 29 Jahren Ausbilder für Atemschutzgeräteträger. Seit dem Jahr 2002 ist er Fachberater für Gefahrguteinsätze und seit dem Jahr 2006 Verbandsführer. Neben zahlreichen Lehrgängen auf Kreisebene besuchte Hubert Ehing auch Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal. Im Jahr 2003 erhielt er die Ehrenmedaille Fluthilfe und vergangenen März das Feuerwehr Ehrenzeichen in Gold für 40-jährigen Einsatzdienst bei der Feuerwehr Überlingen. Bereits im Jahr 2015 erhielt er für besondere Verdienste im Feuerwesen das Ehrenkreuz in Silber. Neben dem Einsatzdienst war Ehing auch lange Jahre Ausschussmitglied der Abteilung Stadt. Auch er wird bis zum Erreichen der Altersgrenze weiterhin seinen Dienst in der Einsatzabteilung verrichten. Michel Borrsist seit dem Jahr 1994 in der Feuerwehr aktiv. Seit dem Jahr 2004 engagierte sich Borrs als Ausbilder in der Nachwuchsarbeit, der er 4 Jahre lang als Jugendfeuerwehrwart federführend voranstand. Neben verschiedenen Lehrgängen auf Kreisebene besuchte er auch den Gruppenführerlehrgang an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal. Auch innerhalb der Landkreisjugend übernahm Michel Borrs Verantwortung und organisierte Jugendfreizeiten sowohl auf Kreisebene, als auch Stadtintern. Um neben der regulären Arbeit mehr Zeit für seine Familie zu haben möchte Borrs künftig kürzertreten. Weiterhin wird er aber seinen Einsatzdienst in der Abteilung Stadt leisten.  Die Feuerwehr Überlingen dankt allen Kameraden für ihre hervorragenden Dienste und ihr Engagement und freut sich auf noch viele weitere Jahre!  Daniel Dillmann
Pressesprecher Freiw. Feuerwehr Überlingen