Sie sind hier: Startseite | Einsätze | Aktuelles

Brandgefahr in der Weihnachtszeit

Wichtige Tipps für den Umgang mit Weihnachtsgestecken und ähnlichem 

Die Weihnachtszeit ist vor allem ein Fest der Freude und der Besinnlichkeit. Adventskränze und romantisches Kerzenlicht geben der Vorweihnachtszeit eine besondere Atmosphäre. Damit dies für Sie und auch für die Feuerwehr so bleibt, möchten wir Ihnen im Folgenden wichtige Tipps zum Umgang mit Adventsgestecken und Weihnachtsbäumen geben, denn oftmals wird die von der Dekoration und den Adventsgestecken ausgehende Brandgefahr unterschätzt. Die Feuerwehr rät deshalb folgende Punkte zu beachten:

  • Halten Sie Fluchtwege wie Fenster, Türen, Flure oder Treppen frei
  • Bei längerem Verbleib/Aufenthaltsdauer in der Wohnung trocknen Tannengestecke immer mehr aus und erhöhen die Brandgefahr massiv. Halten Sie deshalb Zündquellen wie Kerzen etc. von Tannengestecken fern.
  • Achten Sie auf frisch gebundene Adventskränze. Stellen Sie sie nachts auf den Balkon, die Terrasse oder an einen anderen kühlen Ort. Trockene Zweige fangen leicht Feuer. Ersetzen Sie nach Möglichkeit trockene Zweige durch frisches Tannengrün.
  • Benutzen Sie keine brennbaren Untersätze
  • Achten Sie auf einen ausreichenden Sicherheitsabstand zu leicht brennbaren Materialien wie beispielsweise Vorhänge oder Gardinen
  • Überprüfen Sie das Temperaturumfeld vorsichtig mit der Hand
  • Verwenden Sie Sicherheitskerzen. Der vor dem Kerzenboden endende Docht lässt die Flamme erlöschen.
  • Lassen Sie brennende Kerzen nie unbeaufsichtigt!
  • Verwahren Sie Zündhölzer und Feuerzeuge an einem sicheren Platz.
  • Wunderkerzen gehören nicht in die Adventsgestecke oder Weihnachtsbäume.
  • Beugen Sie vor: Halten Sie für den Brandfall einen Feuerlöscher oder ausreichend Wasser in einem dafür vorgesehenen Behälter bereit.
  • Alarmieren Sie bei Feuer sofort über die Notrufnummer 112 die Feuerwehr! 
    Behalten Sie im Brandfall Ruhe, verlassen Sie den Brandraum und schließen Sie die Tür. Weisen Sie die Feuerwehrkräfte ein !!

Die Freiwillige Feuerwehr Überlingen wünscht Ihnen eine besinnliche und sichere Weihnachtszeit!

Für die Feuerwehr Überlingen
Daniel Dillmann
Presseprecher Freiw. Feuerwehr Überlingen

(Erstellt am 01. Dezember 2019)