Sie sind hier: Startseite | Einsätze | Aktuelles

Digitalfunk-Multiplikatoren-Lehrgang

Die Freiwillige Feuerwehr Überlingen funkt Digital

Am Samstag den 10. Juli 2021 ging der zweite Lehrgang Digitalfunkmultiplikator in Überlingen zu Ende.

Insgesamt 20 Teilnehmende aller Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehr Überlingen erlernten in 8 Unterrichtsstunden, wie das Wissen über die neue Technik des Digitalfunks, welcher derzeit im Bodenseekreis eingeführt wird, an alle Feuerwehrdienstleistenden in Überlingen vermittelt werden kann. Die frisch ausgebildeten Multiplikatoren schulen nun eigenständig im weiteren Verlauf die weiteren Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Überlingen.

Neben Rechtlichen und Theoretischen Grundlagen legten die Ausbilder großen Wert auf eine Praxisnahe Ausbildung.
Um dies zu gewährleisten, wurde eine Gerätekundeübung durchgeführt, welche durch eine Funkübung ergänzt wurde. Dabei lernten alle Teilnehmenden die Vorteile des Digitalfunks - klare Sprachverständigung, Abhörsicherheit und Anzeige taktischer Informationen auf den Displays der Funkgeräte - in Theorie und Praxis kennen.

Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen wurde der Lehrgang auf 2 Termine aufgeteilt, um die Gruppengrößen klein zu halten und so das Ansteckungsrisiko zu minimieren. Vor jedem Unterrichtsbeginn wurden Corona-Antigen-Schnelltests durchgeführt.

Insgesamt 4 Ausbilder der Sprechfunkausbildung des Bodenseekreises führten diese Lehrgänge als Pilotlehrgang am Standort Überlingen durch und sammelten auch Erfahrung für weitere Lehrgänge im Bodenseekreis.

Der Digitalfunk soll bei den Feuerwehren im Bodenseekreis bis Ende 2022 eingeführt werden. Bisher sind schon mehrere Feuerwehren mit der neuen Technik ausgestattet.