Sie sind hier: Startseite | Einsätze | Aktuelles

H- 2VU am 27.11.2019

Einsatz 287, Verkehrsunfall mit Überschlag

Am gestrigen frühen Mittwochabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Überlingen um 16.06 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Bundesstraße 31neu alarmiert. Eine G-Klasse der Marke Mercedes-Benz überschlug sich nach einer Kollision mit einem Sattelschlepper und blieb auf der Fahrzeugseite in Mitten der dreispurigen Fahrbahn liegen. Nach der ersten Alarmmeldung zufolge wurde dabei eine Person im Fahrzeug eingeklemmt. Ersthelfern gelang es jedoch den schwer verletzten Fahrzeuglenker eigenständig, noch vor Eintreffen der ersten Rettungskräfte, aus dem verunfallten PKW zu befreien. 

Der ebenfalls mitalarmierte Rettungsdienst versorgte die beim Unfall verletzte Person sanitätsdienstlich noch an der Unfallstelle, ehe sie zur weiteren Behandlung in das Krankenhaus gebracht wurden.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten die Unfallstelle ab, nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf und stellten den Brandschutz sicher.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge waren sowohl der PKW, als auch der LKW in Fahrtrichtung Stockach unterwegs, als sich der Unfall ereignete. Die Polizei nahm noch an der Unfallstelle erste Ermittlungen zur Unfallursache auf. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 55.000 Euro. Der Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt.

Während den Rettungs- und Bergungsarbeiten, sowie der Unfallaufnahme durch die Polizei musste die Bundesstraße in beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt werden, was zu langen Rückstaus führte. 

Insgesamt war die Feuerwehr Überlingen unter der Leitung des diensthabenden Zugführers Dirk van de Loo mit dem Ausrückebereich West und der Einsatzabteilungen Stadt mit 5 Fahrzeugen im Einsatz.

Neben der Feuerwehr waren auch der Rettungsdienst des Deutschen Roten Kreuzes, der Notarzt, sowie die Polizei und ein Abschleppdienst in den Einsatz miteingebunden. 

Für die Feuerwehr Überlingen 
Daniel Dillmann
Pressesprecher Freiw. Feuerwehr Überlingen

(Erstellt am 27. November 2019)